Geboren 1973 in Uelzen/ Niedersachsen oder wie der Hamburger sagt "am Arsch der Heide", wo ich auch die Schule besuchte und Abitur machte. Zum Studium ging es nach Göttingen, wo ich neben Soziologie, Wirtschaftspsychologie und Kommunikationswissenschaften auch erste Erfahrungen im Journalismus machte: Hörfunk, PR, Studentisches Online-Magazin - ich musste alles mal ausprobieren. Als die Weltausstellung Expo2000 in Hannover stattfand, war ich auch dabei: als Protoll-Referentin bei den Internationalen Teilnehmern - eine spannende Zeit!

Bei der Deutschen Presseganetur (dpa) folgte das Volontariat in Frankfurt/M. und Hamburg mit Stationen bei der epa (european pressphoto agency) und der FAZ. Nach einem Jahr als Producerin bei der dpa-Picture-alliance, zog es mich in Hauptstadt. Als Bildredakteurin arbeitete ich für verschiedene Zeitungen und Magazine bei Axel Springer und bei laif im Bereich Poliltik.

Seit 2007 arbeite ich als freiberufliche Fotojournalistin:
- seit 2008 Vertragsfotografin Deutscher Bundestag
- Mitglied der Bundespressekonferenz
- Mitglied bei FreeLens e.V.

Arbeitsschwerpunkte:
- Public Relations und Unternehmenskommunikation
- Politische Fotografie für Tageszeitungen und Magazine
- Reportage aus den Bereichen Arbeit, Soziales und Gesellschaft
- Portrait für Business / privat
- Eventfotografie / Veranstaltungsdokumentation

Projekte & Ausstellungen:
- Stipendium der VG Bildkunst zum demografischen Wandel
- vertreten im Buch "Ein Tag Deutschland" mit dem Thema "Auf Nachtschicht" zu flexiblen Arbeitszeiten
- vertreten im Buch "Mahlzeit, Deutschland" mit der Reportage "Stintliebe - Alltag eines Berufsfischers"
- Katalogtitel des Fotowettbewerbs "Rückblende" 2014
- vertreten in der Wanderausstellung der "Rückblende" in den Jahren 2017,2014, 2013, 2010, 2009, 2008